Zustimmungserklärung Nutzungsvereinbarung

Zustimmungserklärung Nutzungsvereinbarung

 

Geschätzte Nutzerin, geschätzter Nutzer

Sie haben sich eben bei moodle.careum-weiterbildung.ch angemeldet und sind in einem Modul eingeschrieben. Careum Weiterbildung stellt Ihnen mit moodle eine moderne effiziente Lernplattform zur Verfügung. Mit der Zustimmung zu dieser Nutzungsvereinbarung erklären Sie sich mit den folgenden Bestimmungen einverstanden:


Nutzungsrecht

Als Teilnehmer/in eines Weiterbildungsmoduls bei Careum Weiterbildung erhalten Sie das Nutzungsrecht für die Lernplattform moodle. Die Nutzung der Lernplattform ist in den Modulgebühren inbegriffen. Das Nutzungsrecht ist persönlich und gibt Ihnen den Zugang zu den Inhalten, die für das Modul relevant sind, das Sie gebucht haben. Careum Weiterbildung bestimmt diese Inhalte und die Dauer des Zugangs.


Gesetzliche Informationen

Die Lernplattform dient zur Durchführung von Lehrgängen und Modulen bei Careum Weiterbildung. Grundlage für die Verarbeitung ist die Datenschutzgrundverordnung der EU.

  • Durch die Nutzung der Lernplattform werden persönliche Daten über Sie gespeichert, wie Name, Vorname, Ihre E-Mail-Adresse sowie Information, welche in und für die Module bei Careum Weiterbildung benötigt werden.

  • Leistungsergebnisse aus den Modulen (Testergebnisse, Bewertungen von Kompetenznachweisen u.ä) werden ebenfalls gespeichert. Sie können diese Daten selber in Ihrem Profil nachverfolgen.

  • Wenn Sie Beiträge in einem Forum schreiben, sehen diese alle Personen, die im Modul eingeschrieben sind.

  • Kompetenznachweise, Tests und Beurteilungen sehen ausser Ihnen noch die Lehrbeauftragten, Modulverantwortlichen und Sachbearbeitenden.

  • Personenbezogene Auswertungen finden ausschliesslich im Zusammenhang mit didaktischen Massnahmen statt.

  • Anonym ausgewertet werden die Daten zu statistischen Zwecken von Careum Weiterbildung beispielsweise um festzustellen, wie viele Zugriffe an einem Tag stattfinden.

  • Drei Monate nach Abschluss eines Moduls werden die Modulräume geschlossen, Ihr Zugangskonto bleibt bestehen.

  • Die Daten in Ihrem Nutzerprofil werden bis zur Löschung des Nutzerprofils gespeichert.

  • Ergebnisse aus Tests, Kompetenznachweisen und Aufgaben sowie Daten zum Abschluss des Moduls werden bis zum Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungspflichten aufbewahrt.

  • Careum Weiterbildung ergreift angemessene Vorsichtsmassnahmen und setzt entsprechende Sicherheitstechnologien ein, um Ihre Daten zu schützen

Werden Ihre Daten an Dritte weitergegeben?

In bestimmten Fällen können wir gesetzlich dazu verpflichtet sein, Daten an eine anfragende staatliche Behörde oder ein Gericht zu übermitteln. Darüber hinaus geben wir keine Daten an Dritte weiter, es sei denn, Sie haben ausdrücklich eingewilligt.


Urheberrecht

Alle Dokumente (Texte, Bilder, Ton, Video) und die konzeptionelle Gestaltung der ModuleKurse bei moodle.careum-weiterbildung.ch gehören Careum Weiterbildung bzw. den Urhebern.


Rechte der Nutzerin/des Nutzers

Folgende Rechte stehen Ihnen gesetzlich zu:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO)

  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO)

  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO)

  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO)

  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSVO)

  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO)

Im Falle eines Verstosses gegen gesetzliche Bestimmungen zum Schutz der über Sie gespeicherten Daten können Sie die zuständige Aufsichtsbehörde ansprechen.

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter
Feldeggweg 1
3005 Bern
058 462 43 95
Webseite: https://www.edoeb.admin.ch/edoeb/de/home.html


Pflichten der Nutzerin/des Nutzers

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist auf Grundlage der AGB und der Promotionsverordnung erforderlich.

Sofern Sie die Daten nicht zur Verfügung stellen, können Sie an den Unterrichtsangeboten nicht teilnehmen.


Widerruf

Sie haben das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zu widerrufen. Der Widerruf kann dazu führen, dass Sie danach keinen Zugang zur Lernplattform mehr erhalten und eine Teilnahme an einem Modul nur eingeschränkt oder nicht möglich ist. Die Rückzahlung von Gebühren ist in einem solchen Fall nicht möglich.


Fragen zum Datenschutz

Allfällige Fragen zum Datenschutz sowie Korrektur- oder Löschungsbegehren richten sie bitte an info@careum-weiterbildung.ch oder wenden Sie sich bitte direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation.

Careum Weiterbildung, Mühlemattstrasse 42, 5000 Aarau


Haftungsausschluss

Jegliche Haftung von Careum Weiterbildung (einschliesslich Fahrlässigkeit), die sich aus dem Zugriff auf die Elemente der Seite oder deren Benutzung (bzw. aus der Unmöglichkeit des Zugriffs oder der Benutzung) ergeben, ist ausgeschlossen.

Die Lernplattform enthält Links zu Webseiten Dritter. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass diese Seiten nicht durch Careum Weiterbildung betrieben oder überwacht werden. Careum Weiterbildung lehnt deshalb jegliche Verantwortung für den Inhalt und die Einhaltung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen durch die Betreiber dieser verlinkten Seiten ab.


Missbrauch

Die Weitergabe von Daten an Personen ohne Nutzungsrecht ist nicht gestattet. Das Verbreiten von rassistischen, sexistischen, erniedrigenden, die religiösen Ansichten verletzenden Inhalten ist ausdrücklich untersagt. Wir erwarten von den Teilnehmenden grundsätzlich eine professionelle und konstruktive Feedbackkultur. Abwertende oder ehrverletzende Äusserungen werden von Careum Weiterbildung ebenso gelöscht wie o.g. verletzende Inhalte. Hinweise von Teilnehmenden in Foren und Dokumenten auf Produkte oder Dienstleistungen mit einem kommerziellen Zweck sind ausschliesslich im Zusammenhang mit konkreten Problemstellungen im Modul als Ausnahme gestattet; weitergehende Hinweise zu kommerziellen Produkten oder Dienstleistungen sind nicht gestattet. Entsprechende Beiträge werden gelöscht.

Ein Missbrauch kann zum Ausschluss aus dem Modul oder Lehrgang führen. Weitere rechtliche Schritte bleiben vorbehalten (siehe Reglement über Lehrgänge und Prüfungen an der Careum Weiterbildung AG, Art. 8).


Einverständniserklärung

Mit Anwahl von «ja» erklären Sie Ihr Einverständnis zu den Nutzungsbedingungen und bestätigen, dass Sie den Text gelesen und zur Kenntnis genommen haben.

Aarau, Dezember 2018

Dr. Regine Strittmatter

Geschäftsleiterin Careum Weiterbildung

 

 

Zuletzt geändert: Donnerstag, 20. Dezember 2018, 08:59